informatives

KG Schladern 1900 e. V. ehrt langjährige Mitglieder

Ehrennadel in Gold an Senator Michael Schöttes verliehen

Präsidentin des Damen-Elferrates, Sitzungspräsident Bernd Voss sowie Dieter Pohle und Lothar Peukert vom Vorstand nahmen die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder im Rahmen der Sessionseröffnung der KG Schladern am 18. November 2018 vor.

Mit der Ehrennadel in Gold wurde Michael Schöttes, Senator der KG Schladern ausgezeichnet. Zusätzlich erhielten 9 Mitglieder die Ehrennadel der KG in Silber und bei 9 weiteren Mitgliedern wird die Ehrung wegen Verhinderung im Laufe der Session nachgeholt.

Hier die neuen und zukünftigen Trägerinnen und Träger der silbernen Ehrennadel: Christina Birk, Miriam Kölschbach, Ursel Prediger, Monika Ückerseifer Therese Wendt, Volker Blank, Reinhard Brück, Hans Fuchs, Uwe Kerper, Holger Klein, Rolf Meding, Klaus Müller, Karl Neef, Eric Ottersbach, Harald Schroeder, Rolf Sprenga, Reiner Thiel, Andreas Ückerseifer.

Die KG Schladern ist stolz auf ihre neuen Ordensträgerinnen und Ordensträger und dankt recht herzlich für die langjährige Treue zur KG und ihren Einsatz.

Karten für unsere Stimmungssitzung am 16.02.2019 und für unsere Damensitzung am 24.02.2019 sind bereits im Gasthof Willmeroth in Windeck-Mauel, Tel.: 0 22 92 / 91 33 – 0 oder unter karten@kg-schladern.de erhältlich. Wir würden uns freuen Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Bis zum Abend blieb uns das Wetter hold und wir konnten bis zum Schluß mit den Freunden der KG-Schladern, Eltern unserer Tanzjugend und natürlich den vereinseigenen „Gewächsen“ feiern.

Wer mehr über unsere Termine erfahren möchte, kann dies unter:

www.kg-schladern.de/termine/ nachlesen.

 

Backtoberfest der Schladerner Vereine

 

Siehe Bericht des Bürgervereins!

Aufgrund des starken körperlichen Einsatzes des Schreibers dieser Zeilen für die Vereinskassen kann die KG hier nichts berichten.

KG Schladern „rettet“ altes Bühnenbild aus dem Bergischen Hof.

Vor vielen Jahren hat Malermeister Peter Salz ein Bühnenbild für den Bergischen Hof auf 2 Holzfaserplatten gemalt.

Diese wurden dann in jeder Session hinter der Bühne aufgehängt und nach der letzten Veranstaltung wieder abgehangen.

Nach dem Umzug in die Kulturhalle kabelmetal waren die Holzplatten viel zu umständlich, schließlich müssten sie teilweise zwischen den einzelnen Veranstaltungen entfernt werden, wenn andere Veranstaltungen stattfinden.

Ende vergangenen Jahres hat Walter Keuthage das Bühnenbild fotografiert, die beiden Hälften zusammengefügt und Schäden am Bühnenbild retuschiert.

Die so erstellte digitale Bilddatei konnte dann verwendet werden, um das Bühnenbild auf ein 8 x 2,5 m großes Banner aus Fahnenstoff drucken zu lassen.

Selbstverständlich erfüllt das Banner auch die Brandschutzauflagen bzgl. der Entflammbarkeit.

Das neue Bühnenbild kann sich, wie wir finden, sehen lassen und bildete in dieser Session erstmals den Rahmen für unsere Veranstaltungen bei kabelmetal.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Karnevalsgesellschaft Schladern von 1900 e.V.