KG Schladern 1900 e. V. trauert um „Karnevalsurgestein“ Jupp Dorff

Ehrenmitglied der Karnevalsgesellschaft Schladern, Josef Dorff im Alter von 86 Jahren verstorben

Die KG Schladern 1900 e. V. trauert um ihr langjähriges Ehrenmitglied Josef „Jupp“ Dorff, der am 14.04.2021 im Alter von 86 Jahren verstarb.

Vermutlich bekam Jupp Dorff die Liebe zum Karneval als echter Kölsche Jung bereits mit der Muttermilch eingeflößt. Nach dem Besuch seiner ersten Karnevalssitzung 1949 ließ ihn der Fastelovend nicht mehr los. Es verwundert somit kaum, dass Jupp und seine Frau Emmi im Jahre 1964 umgehend in die KG eingetreten sind, nachdem sie in Schladern sesshaft wurden.

Dem Elferrat gehörte Jupp Dorff fast 40 Jahre lang, von 1964 bis 2003, an. Mit unermüdlichem Einsatz betreute er ab 1970, über Jahrzehnte hinweg, die zahlreichen Tanzgruppen der KG Schladern bis ins Jahr 2003.

Neben dem Engagement für die Tanzgruppen und im Elferrat leistete Jupp einen wichtigen Beitrag für das heute umfangreiche Vereinsarchiv. Akribisch sammelte er Zeitungsartikel über die KG Schladern und deren Veranstaltungen und archivierte unzählige Fotos dazu.

Zur Bekanntheit der KG Schladern, über die Grenzen von Windeck hinweg, hat Jupp Dorff nicht unerheblich beigetragen. Er war daran beteiligt, dass die Basis für die lange freundschaftliche Beziehung zu den Siegburger Funken „Blau-Weiß“ gelegt wurde. Durch den Kontakt zu seinem Cousin traten auch die Hennefer Stadtsoldaten häufig am Wasserfall auf.  

Zum Ende seines aktiven Wirkens für die KG Schladern verlieh der BDK (Bund Deutscher Karneval e. V.) Jupp Dorff 2003 den Verdienstorden in Silber und im Jahre 2004 ernannte die KG Schladern ihn anlässlich seines 70. Geburtstages zum Ehrenmitglied der KG Schladern.        

Das alles wäre nicht möglich gewesen ohne eine verständnisvolle Ehefrau. Da seine Emmi jedoch genauso karnevalsverrückt war wie er selbst, ergänzten sich beide perfekt. Ihr Häuschen in der Bahnstraße diente oftmals als Treffpunkt für Generationen von Tänzerinnen, Tänzern und vielen Karnevalisten. Auch Emmi war als Trainerin der Tanzgruppen jahrzehntelang mit vollem Einsatz aktiv. Leider musste die KG Schladern bereits 2013, viel zu früh, von Emmi Dorff Abschied nehmen.           

Bedauerlicherweise konnte Jupp Dorff in den vergangenen Jahren, aufgrund einer Demenzerkrankung, nicht mehr am Vereinsleben teilhaben. Die KG Schladern ist ihm für seine Verdienste um den Karneval zu größtem Dank verpflichtet und wird dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.  

KG Schladern bietet Mund-Nasenbedeckungen mit Logo an:

 

Die Karnevalsgesellschaft Schladern 1900 e. V. hat Mund-Nasenbedeckungen mit Vereinslogo fertigen lassen und diese den Kindern und Jugendlichen ihrer 5 Tanzgruppen kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Masken in den Größen S, M und L können zum Preis von 5,- € / Stück erworben werden. Die Masken haben die Grundfarbe Weiß und sind bei 60 °C waschbar.

Mit dem Kauf der Maske leisten Sie einen Beitrag zum Erhalt des karnevalistischen Brauchtums in Windeck in der aktuell schwierigen Zeit, in der Einnahmen durch Veranstaltungen komplett entfallen.

Interessenten können sich bei Miriam Kölschbach vom Vorstand melden: mnb@kg-schladern.de oder Tel.: 0 22 92 / 93 90 060. Die Masken können auf Wunsch auch geliefert werden.

Es ist auch möglich den Betrag für die Masken unter Angabe des Stichwortes „MNB“ und der gewünschten Größe(n) auf das Konto der KG Schladern DE71 5739 1800 0038 0092 06 zu überweisen. Bitte nicht vergessen, die Lieferanschrift anzugeben, so dass wir die Maske(n) zustellen können.

KG Schladern unterstützt erneut die Windecker Tafel

Soziales Engegement in Windeck anstelle von Präsenten

Der Vorstand der KG Schladern 1900 e. V. hat bereits im vergangenen Jahr beschlossen, anstelle der bisher üblichen Präsente für Jubiläen und sonstige Anlässe für Mitglieder sowie befreundete Gesellschaften, mildtätige Einrichtungen in der Gemeinde Windeck zu unterstützen. Für jeden Anlass wurde ein Betrag in Höhe von 10 EUR festgelegt der dann summiert und einmal jährlich gespendet wird. Trotz der Corona bedingt schwierigen Situation wird auch in diesem Jahr an der Vorgehensweise festgehalten.

Nachdem der Vorstand der KG Schladern aus der Presse von der aktuellen Not der Windecker Tafel und deren Spendenaufruf erfahren hat, fiel die Entscheidung erneut auf deren Förder- und Trägerverein „Windeck Hilft!“ e. V. Die Tafel unterstützt viele Bedürftige in der Gemeinde Windeck mit Lebensmitteln. Da die von lokalen Geschäften gestifteten Lebensmittel bei weitem nicht ausreichen um den ständig steigenden Bedarf zu decken sind die gemeinnützigen Helfer auf Spenden angewiesen. 

So wurde nun, wie bereits im vergangenen Jahr, ein Betrag von 150 EUR von der Schatzmeisterin der KG Schladern, Jessica Römer überwiesen. Aufgrund der aktuellen Lage gab es keine offizielle Spendenübergabe. Der Vorstand der KG Schladern hofft trotzdem, dass auch weitere Vereine, Firmen und Privatleute animiert werden können die Tafel und andere mildtätige Einrichtungen finanziell, materiell oder durch ehrenamtliche Hilfe zu unterstützen.

Besonders in Krisenzeiten möchten die Karnevalisten aus Schladern ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und mit positivem Beispiel vorangehen, wenn es um rücksichtsvolles, besonnenes Verhalten und um Zusammenhalt in der Gesellschaft geht.

KG Schladern 1900 e. V. trauert um „Karnevalsurgestein“ Heinz Setzer

Ehrenpräsident der Karnevalsgesellschaft Schladern, Heinz Setzer im Alter von 91 Jahren verstorben

Die KG Schladern 1900 e. V. trauert um ihr langjähriges Mitglied und Ehrenpräsident Heinz Setzer, der am 25.10.2020 im Alter von 91 Jahren verstarb.

Bereits im Jahre 1947 trat Heinz Setzer im Alter von 17 Jahren in die KG Schladern ein.

Fast 30 Jahre lang, von 1959 bis 1986 hat Heinz Setzer als unvergessener Sitzungspräsident auf der Bühne „de Schnüss geschwaad“ und zwar fast ohne Luft zu holen.

Nach dem Orden des BDK (Bund Deutscher Karneval e. V.) in Gold im Jahre 1997 erhielt er 2010 die höchste Auszeichnung des Verbandes überhaupt, den BDK Orden in Gold mit Brillanten. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass Heinz Setzer im Gründungsjahr des BDK 1953 bereits seit 6 Jahren im Karneval aktiv war. Er ist auch im hohen Alter noch Karnevalist „durch und durch“ geblieben.

Die KG Schladern ist Heinz Setzer für seine Verdienste um den Karneval zu größtem Dank verpflichtet und wird dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Windeck, den 26.10.2020

Karnevalsgesellschaft Schladern von 1900 e. V. 

Herren Elferrat

Karneval am Wasserfall.

Seit 1900 feiern wir jedes Jahr die 5-Jahreszeit mit spaß an der Freud.

 

Damen Elferrat

Das Schönste im Karneval am Wasserfall

Seit 1994 gibt es den Damenelferrat, der im Feiern seinem männlichen Pendant in nichts nachsteht.

Hier finden Sie uns zu unseren Sitzungen

Veranstaltungshalle
Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

Weitere Unterstützer der KG:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Karnevalsgesellschaft Schladern von 1900 e.V.